Blasorchester Königsbrunn spielt für die Pfarreiengemeinschaft Königsbrunn

Auch dieses Jahr spielten die Musiker und Musikerinnen des Blasorchesters wieder mit viel Freude auf dem gemeinsamen Pfarrfest der Pfarreiengemeinschaft (St. Ulrich, Zur Göttlichen Vorsehung und Maria unterm Kreuz) auf. Bei strahlendem Sonnenschein, konnten die Kirchenbesucher und Pfarrfestgäste nach dem Gottesdienst, bei  zünftiger Blasmusik auf dem Vorplatz der Kirche Maria unterm Kreuz zusammen sitzen. Dabei gab es eine große Auswahl an verschiedensten Speisen und Getränken sowie ein tolles Programm für die Kinder. Diese vergnügten sich in der Hüpfburg, beim Kinderschminken oder beim Aufblasen von Luftballontieren. Während sich die Eltern und Pfarrfestbesuchen bei  Speis und Trank mit Polka, Marsch und Co amüsierten. Und bei dieser fröhlichen Stimmung, durfte natürlich das ein oder andere „Ein Prosit der Gemütlichkeit“ auch nicht fehlen. Dies sah auch Walter Schuler so, der Riccardo Döringer, den Dirigenten des Blasorchesters Königsbrunn, vertrat. Nach dem Mittagessen übernahm dann die Big Band des Königsbrunner Gymnasiums die musikalische Gestaltung des Festes.

Premiere mit vollen Segeln

„Im Frühjahrskonzert wollen wir unsere Freude am Musizieren zum Ausdruck bringen und hoffen, dass der Funke auf das Publikum überspringt“, wünschte sich Walter Schuler, der Vorsitzende des Blasorchesters Königsbrunn. Bei den tollen Darbietungen aller Mitwirkenden sprang der Funke am Samstagabend rasch auf die Besucher in der voll besetzten Turnhalle der Grundschule Süd über. Mit Spannung erwartet wurde die Premiere des neuen Dirigenten.

Den Konzertauftakt machten Ulf Kiesewetter und seine Bläserbande gefolgt vom Vororchester der städtischen Sing- und Musikschule unter der Leitung von Dorthee Kiesewetter.

Nach einer kurzen Umbaupause war es dann so weit: Das Blasorchester und der neue Dirigent Ricardo Döringer hatten ihren mit Spannung erwarteten ersten gemeinsamen Auftritt. Das Blasorchester Königsbrunn und Dirigent Ricardo Döringer harmonieren beim ersten gemeinsamen Konzert schon prächtig. „Es ist fantastisch, was ich von meinem Vorgänger übernommen habe“, lobte Ricardo Döringer die Verdienste von Ulf Kiesewetter, der das Orchester neun Jahre geleitet hatte. „Das A und O für mich ist das Fordern und Fördern. Mir ist es wichtig, dass die Musiker nicht nur die richtigen Noten spielen, sondern auch mit Emotion und Stil musizieren“, sagte Döringer

Foto und Bericht: Sybille Heidemeyer (AZ)

Zum vollständigen Artikel klicken Sie hier.

...
Premiere mit vollen Segeln - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/schwabmuenchen/Premiere-mit-vollen-Segeln-id41098511.html

Blasorchester Königsbrunn spielt unter neuer Leitung

Seit Januar 2017 hat das Blasorchester Königsbrunn einen „neuen“ Dirigenten. Ricardo Döringer, erfolgreicher Dipl.-Orchestermusiker, übernahm das Dirigentenamt von Ulf Kiesewetter und wird von nun an den weiteren musikalischen Weg mit den motivierten Musikerinnen und Musikern des Blasorchesters gehen.

Seinen ersten offiziellen öffentlichen Auftritt, sozusagen seinen „Einstand“, gibt Ricardo Döringer mit seinem Musikern am 01.04.2017 um 19:30 Uhr in der Rübezahlschule, Fuggerstraße 40 in Königsbrunn. Neben dem Blasorchester Königsbrunn werden auch die Bläserklassen der Grundschulen Nord und Süd unter der Leitung von Ulf Kiesewetter sowie das Vororchester der städtischen Musikschule Königsbrunn mit ihrer Dirigentin Dorothee Kiesewetter ihr Können zum Besten geben. Die Musikerinnen und Musiker aller Orchester und die Vorstandschaft des Jugendblasorchesters und Blasorchester Königsbrunn e. V. freuen sich auf Ihren Besuch.

Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse oder Reservierung unter Tel.: 08231 4343 sowie 08231 2121.
Eintritt Erwachsene: 8,- €, Jugendliche: 4,- €, Kinder unter 14 Jahren sind frei.

Termine

01.10.2017 / 00:00 Uhr
Blasorchester
Verabschiedung von Pfarrer Weidner
26.11.2017 / 16:00 Uhr
Blasorchester
Kirchenkonzert

Facebook