Jahreshauptversammlung 2016

Erfolgreicher Rückblick und positiver Ausblick

Viel Positives gab es bei der Jahreshauptversammlung des „Jugendblasorchester und Blasorchester Königsbrunn e. V.“ vergangenen Samstag im Hotel Zeller zu berichten. Neben der Ehrung langjähriger Mitglieder wurden vor allem auch die zahlreichen Auftritte und Erfolge sowie die Nachwuchsarbeit des Musikvereins hervorgehoben.

Wie auch schon im vergangenen Jahr, so durfte sich Vorstand Walter Schuler auch bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des „Jugendblasorchester und Blasorchester Königsbrunn e. V.“ noch einmal über diverse Auftritte, erfolgreiche Veranstaltungen und zahlreiche Auszeichnungen der Orchester freuen. Zu den über 30 Auftritten zählen nicht nur der gelungene Gautschauftritt, das Bezirksmusikfest in Gennach oder das alljährliche Frühjahrskonzert des Musikvereins mit Bläserklasse, Jugendblasorchester, Vororchester und Blasorchester, seien hervorragend angekommen. Auch die Auftritte insgesamt konnten in 2016 gesteigert werden. Zudem wurde die beliebte Promenadennacht bereits zum dritten Mal mit vollem Erfolg durchgeführt. „Ein Höhepunkt 2015 war die Konzertreise nach Brüssel anlässlich des sog. „Tag der Humanität“ mit einem Standkonzert vor dem Europaparlament und einem Galakonzert im Flagey, wo das Blasorchester Königsbrunn vor internationalem Publikum und internationaler Presse auftrat.“ So Ulf Kiesewetter, Dirigent des Blasorchesters Königsbrunn. Darüber hinaus das Benefizkonzert zu Gunsten des Indienprojekts „Hand in Hand“ war ein voller Erfolg!

Erneuter Erfolg

Nachdem sich das Blasorchester Königsbrunn, unter der Leitung von Ulf Kiesewetter, erneut den ersten Platz beim Mittelstufen-Orchester-Wettbewerb des Allgäu-Schwäbischen Musikbunds sichern konnte, trat der bayerische Vizemeisters beim Landesentscheid des Bayerischen Blasmusikverbandes (BBMV) . am 10. Mai 2015 in Fürstenfeldbruck, erneut an. Hier konnte es sich den fünften Platz sichern. „Trotz anfänglicher Enttäuschung ist dies kein Beinbruch und auch keine Niederlage. Die zielstrebige und willensstarke musikalische Arbeit im Vorfeld hat das Orchester auf ein höheres Leitungsniveau gebracht“ resümierte Kiesewetter. Für 1. Bürgermeister Franz Feigl, war die Enttäuschung Kiesewetters über den fünften Platz nicht nachvollziehbar. Dass das Blasorchester in den Spitzenrängen der bayerischen Blasorchester angekommen sei, sei eine herausragende Leistung, auf die er als Bürgermeister richtig stolz sei. Zudem drückte Feigl dem Orchester seinen Dank für die Bereicherung des Lebens der Stadt Königsbrunn durch das ganze Jahr hindurch, aus.

Die Dirigenten

20160123 Dirigenten

Von links:

Dorothee Kiesewetter (Bläserklasse und Vororchester der städtischen Musikschule),

Ulf Kiesewetter (Bläserklasse und Blasorchester Königsbrunn)

Melanie Maria Warschun (Jugendblasorchester)

„Neue“ Dirigentin für das Jugendblasorchester

Auch das Jugendblasorchester durfte sich über zahlreiche Auftritte, wie z.B. das Frühjahrskonzert, das Triple Musik Festival der Musikschule Königsbrunn oder die Promenadennacht freuen. Bisher übernahm hier Dirigent Ulf Kiesewetter die Leitung des Orchesters. Diese übergibt er nun vertrauensvoll an seine Nachfolgerin Melanie Maria Warschun. Diese meldete sich mit folgendem Zitat zu Wort: „ In der Vereinsmusik fasziniert mich der starke und freundschaftliche Zusammenhalt sowie die Freude und die Motivation für die Musik. Es ergibt sich ein positiver Kreislauf: Die gegenseitige Motivation verstärkt im günstigsten Fall die Qualität der Musik, welche wiederum die Motivation der in der Gruppe musizierenden Menschen optimiert. Obwohl das strapaziöse Leben einem dem Atem rauben kann, gewähren die Hobbymusiker ihrer Leidenschaft genug Luft.“

Gesicherte Nachwuchsarbeit

Auch die Nachwuchsarbeit des Vereins trug Früchte. Derzeit bestehen drei Bläserklassen, in denen sich 26 Kinder in der Ausbildung befinden. Die jungen Musiker der Bläserklasse durften ihr Können auch schon bei diversen Auftritten unter Beweis stellen. „Die Bläserklasse ist eine langfristig orientierte Nachwuchsarbeit, die dem Verein eine solide und breit aufgestellte musikalische Orchesterarbeit gewährleisten soll“ so Ulf Kiesewetter. Da das Blasorchester Königsbrunn selber ausbildet und Unterricht erteilt, kann sich jeder, egal ob jung oder alt, der ein Instrument lernen möchte, bei Ulf Kiesewetter Tel.: (0821) 2795095 melden.

Ehrungen

20160123 Ehrungen

Von links: Walter Schuler (1. Vorstand), Ramona Hübner (10 Jahre), Heinz Tuffentsammer (30 Jahre), Manuel Korschinsky (10 Jahre), Helma Schabert (30 Jahre), Nicole Schreivogel (10 Jahre), Gabriele Pschenitza (20 Jahre), Robert Weisser (10 Jahre) und Wolfgang Hör (2. Vorstand)

Für ihre Treue zum Verein wurden geehrt:

10 Jahre
Ramona Hübner, Alexandra König, Manuel Korschinsky, Anja Lichtblau, Tanja Markl, Thomas Meier, Carolin Sandmair, Nicole Schreivogel, Angeliak Tröndle und Robert Weiser

20 Jahre
Stefan Bosch und Gabriele Pschenitza

30 Jahre
Illi Mößbauer, Helma Schabert und Heinz Tuffentsammer

 

2017126 Kirchenkonzert Plakat

 

Termine

26.11.2017 / 16:00 Uhr
Blasorchester
Benefizkonzert 2017

Facebook